Spezialisten für Verpackungen / Verkeilungen aus Faserguss

Herstellung

Da Ecofeutre keine Ausrüstung gefunden hat, die den eigenen Erwartungen an Qualität und Effizienz entsprachen, hat das Unternehmen Maschinen entwickelt und patentiert, die dem eigenen Bedarf entsprechen.

Vorbereitung des Papierstoffes:

Stockage de journaux et magazines collectésJournaux et magazines dans le pulpeurMélange de la pâte à papierEingangs wird das Papier in den Zerkleinerer eingeführt, wo es mit Hilfe eines mechanischen Systems mit Wasser vermischt wird. Eine Rührschraube sorgt für eine gleichmäßige Wasser/Zellstoff-Mischung. Aufgrund der damit verbundenen Gefahren für die Bedienpersonen und der entstehenden Rückstände wird kein chemisches Schlichtungsprodukt eingesetzt. Die Zubereitung des Papierstoffes dauert 20 Minuten.

Formgebung:

Sobald der Papierstoff hergestellt ist, wird eine mit einem feinen Metallgeflecht überzogene Form in den Papierstoff eingetaucht. Dann wird die Wasser-Faserstoff-Mischung schnell durch die Form eingesogen. Das Geflecht hält die Fasern zurück, die sich ablagern und akkumulieren, bis der gewünschte Gegenstand hergestellt ist. Das Wasser fließt durch das Geflecht und wird sofort im Prozess wieder verwertet.

Trocknung:

Jetzt müssen die Produkte nur noch trocknen. Dazu gibt es zwei Methoden. Die erste, am weitesten verbreitete Methode besteht in der Trocknung im Ofen. Bei dieser Methode werden die Teile auf einem Band abgelegt, das durch die Mitte eines Ofens läuft, wo die Teile getrocknet werden. Der Nachteil dieser Methode ist, dass die Trocknung keine gleichmäßigen Abmessungen der Teile gewährleistet. Die Teile werden verformt und können von einem Teil zum nächsten Verformungen von bis zu 10 mm aufweisen. Da die Teile nicht identisch sind, lassen sie sich außerdem schwerer stapeln.

Ecofeutre setzt eine wesentlich weniger verbreitete Methode zum Trocknen ein. Es handelt sich dabei um eine Trocknung in männlichen und weiblichen Formen unter Überdruck. Das Produkt wird zwischen den beiden Formen gelagert, die sich unter Einwirkung einer Presse schließen.
Anschließend werden die Produkte in einer Mischung aus Hitze- und Druckeinwirkung getrocknet.

Bei dieser Art der Trocknung wird die Einhaltung der Abmessungen bis auf 0,1 mm gewährleistet und der Platzbedarf wird im Vergleich zu einer im Ofen getrockneten Zellulose je nach hergestelltem Teil halbiert oder auf ein Drittel reduziert (Platzeinsparung bei Lagerung und wirtschaftlicherer Transport).

Auswurf:

Ejection des alvéoles par les machines d’EcofeutreContrôle visuel de chaque calageSobald die Produkte getrocknet sind, öffnet die Presse sich, um den Auswurf auf eine Palette freizugeben. Die Teile werden dann mechanisch gestapelt und von einer Bedienperson entfernt.

Die Bedienperson prüft, dass die Produkte den Erwartungen der Kunden entsprechen. Sie prüft die Abmessungen, das Gewicht, die Struktur und die Abstapelbarkeit der Produkte, die aus den Produktionsmaschinen kommen.