Spezialisten für Verpackungen / Verkeilungen aus Faserguss

Rohstoff

Unser ökologisches Material: Faserguss

Collecte de journaux et magazines auprès  des associations localesZellstoff wird aus Wasser und Papierfaser hergestellt. Zur Rückgewinnung des Papiers hat Ecofeutre einen Sammeldienst im Nahbereich eingerichtet und kauft Papier von Wohltätigkeitseinrichtungen (seltene Krankheiten, Einrichtung von Schulen, Ausschuss für Zusammenarbeit bei der Entwicklungsfinanzierung, Volkshilfe…) oder Gemeindeverbänden, Schulen … ein.

Zellulose ist der Hauptbestandteil der Außenhaut von Pflanzen. Es handelt sich also um eine vollkommen natürliche Faser, die man im Holz und in den meisten Pflanzen findet.

Somit können zahlreiche Rohstoffe für die Formgebung verwendet werden: Holz, Baumwolle, Papier, Stroh, Leinen, Hanf, Zuckerrohrabfälle, Reisstroh…

Die Art der Faser gibt dem Papier oder den übrigen hergestellten Produkten drei wichtige Eigenschaften:

  • Die mechanische Beständigkeit: Zugbelastung, Zerreißen, Splittern, Falten, Biegen mit statischer und dynamischer Steifigkeit, Abrieb, Kompression…
  • Optische Eigenschaften: weiße Farbe, Undurchsichtigkeit, Glanz…
  • Struktureigenschaften: Grammgewicht, Griffigkeit, Porosität, Wasserdurchlässigkeit und Durchlässigkeit anderer Flüssigkeiten…

Informationen zu einigen dieser Pflanzen

Holz Baumwolle Leinen Hanf
Wird für mehr als 95 % der weltweiten Papierherstellung eingesetzt. Nutzung von Nadelbäumen für kräftiges Papier und von Laubbäumen für dickes Papier. Die kurzen Haare der Baumwollsamen werden für die Herstellung von Baumwoll-Halbstoff verwendet. Dieser Halbstoff macht das Papier widerstandsfähig, verleiht ihm gute Qualität und eine gewisse sanfte Oberfläche. Die kurzen Fasern dieser Pflanze ergeben ein qualitativ gutes Papier. Diese sehr zellstoffreiche Pflanze wurde zur Herstellung des ältesten Papiers in unserer Geschichte verwendet.

Die Sammlung von Altpapier ist in Frankreich sehr gut organisiert. In 2009 wurden 4.998 Millionen Tonnen Papier/Pappe von den Papiermachern wieder verwertet. Um sich an dieser ökologischen Wende zu beteiligen, hat Ecofeutre beschlossen, Altpapier als Rohstoff für die Herstellung von Verpackungen zu verwenden: Zeitungen, Zeitschriften, Altpapier aus Büros…

Bei Ecofeutre kommen nur biologisch vollkommen abbaubare Stoffe in der Produktion zur Anwendung, um die gewünschten mechanischen oder physischen Eigenschaften oder ein besonderes Aussehen zu erreichen. Beispielsweise wird ein Naturklebstoff hinzugefügt, um dem Faserstoffen Halt zu geben. Dadurch können in der Verpackungsherstellung mehr wiederverwertete (also kurze) Fasern verwendet werden.

Andere Zusatzstoffe können spezifische Eigenschaften verleihen: Wasserdichtigkeit, Beständigkeit gegen Feuer, Farbe…., wobei die biologische Abbaubarkeit unter allen Umständen gewahrt bleibt.

Der Zellstoff, ein Ergebnis der Wiederverwertung von Zeitungen oder sonstigem Papier, kann auch wegen seiner isolierenden Eigenschaften eingesetzt werden.